Mein Ansatz

Jedes Ding hat drei Seiten. Eine, die Du siehst, eine, die ich sehe, und eine, die wir beide nicht sehen.
Paul Watzlawick

MEIN ANSATZ

DIE ERFAHRUNG ZEIGT, DASS ES NICHT DIE EINE LÖSUNG GIBT, DIE FÜR JEDEN PASST.

Daher nutze ich mein Wissen, meine Erfahrung, Kreativität und Intuition, um Ihnen verschiedene neue Perspektiven und Methoden anzubieten. Sie sollen Ihnen dabei helfen, sich selbst zu reflektieren und neue Wege zu finden, um sich weiterzuentwickeln. Hier gibt es weder richtig oder falsch, noch richtige oder falsche Gefühle. Hier werden Sie nicht bewertet. Jeder ist, wer er ist. Und das ist in Ordnung!

Meine Arbeitsweise basiert im Wesentlichen auf dem systemischen Ansatz, der inzwischen weite Verbreitung in Psychotherapie, Supervisionen, Pädagogik und Coachings gefunden hat.

Die Grundidee dabei ist, den Menschen niemals isoliert zu betrachten, sondern immer in der Beziehung zu anderen Menschen, mit denen Kommunikation und Interaktion stattfindet. Das heißt, wir schauen nicht auf Sie als Einzelperson, sondern auf Ihr Umfeld, Ihre Familie, Ihre Umgebung und das, was sie prägt und beeinflusst, unterstützt oder einschränkt. Sozusagen, das System, in dem Sie sich befinden.

ES IST EIN MULTIDIMENSIONALER ANSATZ.

Schaubild

Gemeinsam nutzen wir kreative und intuitive Methoden, um Lösungen zu finden, die individuell zu Ihnen passen und die nachhaltig sind, um sicherzustellen, dass Sie diese auch umsetzen können.

Grundlage für meinen Ansatz in der Arbeit mit Familien ist unter anderem die Arbeit des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul und seinen KollegInnen. Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung als tragende Werte sind meiner Meinung nach wesentlich für ein gutes Miteinander in der Familie.

Nach dem systemischen Ansatz entstehen »Probleme« im Zusammenkommen verschiedener Personen, Handlungs-, Denk-, und Gefühlsmuster: Es sind Verhaltensweisen oder Verhaltensmuster, die mindestens ein Beteiligter als nicht hilfreich oder sogar krank machend empfindet.

Da Menschen unterschiedlich sind, ist es völlig normal, dass verschiedene Menschen verschiedene Sichtweisen auf Probleme und Lösungsmöglichkeiten haben und diese auch im Gegensatz zueinander stehen können. Für eine Familie bedeutet das, dass Lösungen miteinander ausgehandelt werden müssen, weil es oft nicht möglich ist, alle Bedürfnisse und Herangehensweisen unter einen Hut zu bringen.

Die Wertegrundlagen und Erfahrungen aus der Arbeit von Jesper Juul und seinen KollegInnen in Kombination mit dem multidimensionalen, systemischen Ansatz können neue Türen öffnen und dabei helfen, zu der Familie zu werden, die Sie gern wären.